[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Abgehaltene Veranstaltungen 2016

Sysadminday 2016

Vortragende(r):
LUGA
Ort: Jesuitenwiese im Wiener Prater
Datum: 2016-07-29
Zeit: 16:00
Abstract:

Wir feiern den jährlichen

System Administrator Appreciation Day www.sysadminday.com

mit einem Picknick unter freiem Himmel, bei nicht klimatisierter Luft und optional mit emotional nahestehenden analogen Daseinsformen.

Termin: Freitag, 29. Juli ab 16:00

Ort: auf der Jesuitenwiese im wiener Prater (bei schlechtem Wetter wandert das Ganze in eine nahe gelegene Gastronomieeinrichtung)

Dieser internationale Feiertag findet hierzulande zu wenig Beachtung. Daher hat sich die LUGA entschlossen, dem Termin den würdigen Rahmen zu verpassen.

Wer Lust auf ungezwungene Plaudereien mit Gleichgesinnten im Grünen hat ist herzlich eingeladen ein paar Lebensmittel und eine Decke zu schnappen und sich zu uns zu gesellen. Selbstverständlich sind Angehörige, Nachkommen, Vorfahren und sonstige gesellige Wesen gerne willkommen.

Die Jesuitenwiese erreicht man am besten über folgende Routen:

  • Straßenbahn Linie 1 (zB vom Schwedenplatz) bis zur Endstation "Prater Hauptallee", von dort etwa 350m Richtung Süden (also in die Richtung aus der die Bim gerade gekommen ist)
  • U2 zur Station "Krieau", dann die Trabrennstraße entlang, über die Prater Hauptalle und noch etwa 500m entlang der Rotundenallee (siehe oben).

Treffpunkt ist ein Wäldchen mitten auf der Wiese, zwischen den beiden Spielplätzen (praktisch für alle mit jüngerem Anhang) und etwas nördlich vom Trinkbrunnen (bei Hitze sicher auch nicht schlecht).

Wer sich per Satellit leiten lassen möchte kann das GPX File mit den Positionsdaten vom Treffpunkt und dem Trinkbrunnen verwenden, ansonsten gibt es noch den Link zum Stadtplan.

DRBD Software Defined Storage

Vortragende(r):
Philipp Reisner
Ort: Landesverband Wien im ÖVSV
Eisvogelgasse 4/3 1. Stock
1060 Wien
Datum: 2016-03-30
Zeit: 19:00
Abstract:

Persistenter Storage ist ein kritischer Bestandteil fast jeder EDV Infrastruktur. DRBD ist eine seit langem etablierte Technologie in diesem Bereich. Es erlaubt die online Replikation von Festplatten und SSDs über IP-Netzwerke.

In den letzten Jahren hat sich sowohl der Linux-Kernel-Treiber der Lösung stark weiterentwickelt (Version 9) und es ist eine weitere Komponente dazugekommen DRBDmanage.

Die Kombination wird nun als DRBD SDS (Software defined storage) bezeichnet. Es werden die Konzepte vorgestellt und wie dieser Software Stack mit Proxmox VE, OpenStack, OpenNebula und OpenAttic kombiniert werden kann.

Open Source Virtualisierung mit Proxmox

Vortragende(r):
Wolfgang Link
Ort: Landesverband Wien im ÖVSV
Eisvogelgasse 4/3 1. Stock
1060 Wien
Datum: 2016-03-30
Zeit: 19:00
Abstract:

Mit der geeigneten Virtualisierungslösung kann heutzutage jede IT-Infrastruktur trotz wachsender Anzahl an Services und daraus resultierend steigender Betriebssystem-Instanzen effizient und nachhaltig abgebildet werden. Die Open-Source Server-Virtualisierungsplattform Proxmox Virtual Environment (VE) bietet alle von so einer Lösung geforderten Funktionen. Proxmox VE basiert auf Debian 8 und stellt als Virtualisierungstechnologien KVM/QEMU und Linux Containers (LXC) zur Verfügung, beide über die integrierte Web-Oberfläche verwaltbar. Durch den Multi-Master-fähigen Cluster-Mode von Proxmox VE 4 wird kein zusätzlicher Management-Server benötigt. Das Hauptaugenmerk der unter AGPL, v3 lizensierten Software liegt auf Flexibilität, Skalierbarkeit und intuitiver Bedienung. So unterstützt Proxmox VE eine Vielzahl an Storage-Backends wie z.B. NFS, iSCSI, Ceph, ZFS, LVM und DRBD9.

In diesem Vortrag wird eine Übersicht über die verschiedenen Features von Proxmox VE 4.x gegeben und Beispiele für den produktiven Einsatz aufgezeigt.


powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
19. April