[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Kalenderdaten auf Websites



-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo Peter

Wir hatten mit unserem Kalender (http://events.lugbe.ch) ähnliche
Probleme - die Antwort ist jetzt vielleicht etwas OT, aber das war
dann der allgemeine Ratschluss:

iCal ist eigentlich nur in Mail-Attachments wirklich vernünftig
unterstützt (dort wo du via SMTP eine Art Push-Verfahren hast, drum
wissen die meisten Mail-Clients etwas damit anzufangen). Im Web (Pull)
schaut's da schütter aus, alles hängt davon ab, ob der Browser (bzw.
der User, der ihn - im besten Fall - zu konfigurieren weiß) eine
entsprechende Applikation zu dem MIME-Type kennt.

Wir haben daher iCal wieder gekippt und geben Events nur mehr per RSS
raus.

lg /markus

On 09/23/12 20:49, Peter J. Holzer wrote:
> Hallo, allerseits,
> 
> ich habe mich heute ein bisschen mit iCalendar und hCalendar
> herum- gespielt (Hintergrund ist natürlich das Linuxwochenende,
> aber auch für die Luga-Website wäre es praktisch, wenn die Events
> in maschinenlesbarer Form vorliegen würden).
> 
> Sowas zu erzeugen ist keine große Hexerei.
> 
> Aber irgendwie fehlt mir da der client-seitige Support.
> 
> iCalendar (d.h. eigenes Dokument mit Content-Type text/calendar):
> 
> Kann ich unter Linux mit Firefox abspeichern und dann z.B. in 
> Thunderbird+Lightning importieren. Das geht, ist aber nicht
> wahnsinnig elegant. Der naive Ansatz, Thunderbird einfach als
> Helper-Application für diesen MIME-Type in Firefox zu
> konfigurieren, geht nicht. Drag und Drop geht auch nicht.
> 
> Orage (das XFCE-Kalender-Dings) hat auch eine Import-Funktion, aber
> die im GUI verstehe ich nicht, und die auf der Commandline scheint
> b0rken zu sein (Debian Testing).
> 
> (Lotus Notes werde ich morgen testen, wenn ich wieder im Büro bin)
> 
> Unter Android (3.2, HTC Flyer) hätte ich erwartet, dass der
> Android- Webbrowser weiß, dass der Android-Calendar etwas mit
> iCalendar-Files anfangen kann. Tut er aber nicht, er zeigt die
> Files beinhart als text/plain an.
> 
> Der Mobile Firefox hingegen stellt es ins Download-Directory, lässt
> mich damit aber auch nichts anfangen.
> 
> hCalendar ist ein Microformat, also nur eine Konvention für
> HTML-Klassen. Dafür braucht man im Firefox ein Plugin (ich habe
> Operator von Michael Kaply verwendet). Das funktioniert zumindest
> mit Google Calendar recht bequem. Als iCalendar-File abspeichern
> kann man die gefundenen Daten natürlich auch, aber damit sind wir
> wieder oben.
> 
> Für den Mobile Firefox habe ich kein Plugin gefunden, der Android 
> Webbrowser hat auch keinen Support für Microformats.
> 
> Irgendwie finde ich das alles nicht recht befriedigend.
> 
> Daher meine Frage: Verwendet Ihr eine Software-Kombination, bei der
> das Übernehmen von Kalendereinträgen von einer Website in den
> Kalender problemlos klappt? Wenn ja, welche und welche Formate
> versteht die? Oder braucht sowas eh keiner?
> 
> hp
> 
> PS: Antworten müssen sich nicht auf Linux beschränken. Ich fände es
> auch durchaus interessant, zu erfahren, dass das am iPad oder mit
> IE/Outlook wunderbar funktioniert.
> 
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----

iD8DBQFQX12m8BX/d8pVi/cRAocUAKDWx8aWyi1Utm9frFGjUZAOtU7B1ACfUXxs
a9k62/+nELSa17osOeWNq5c=
=wxac
-----END PGP SIGNATURE-----



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
November 2013