[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] Postfix/amavisd/virenscanner/spamfilter



Hallo Liste(ner)!

Nach einigen HowTo's Lesen habe ich Postfix für mehrere virtual domains zum
Laufen gebracht, wobei ein Virenscanner (kaspersky) und
ein Spamfilter (spamd) eingesetzt wird.  Der Virenwächter funktioniert, was
man vom Spamfilter nicht behaupten kann. Nach dem Logfile zu urteilen

<<
Aug  2 16:07:36 boss spamd[31467]: connection from localhost [127.0.0.1] at
port 10516
Aug  2 16:07:36 boss spamd[11056]: info: setuid to filter succeeded
Aug  2 16:07:36 boss spamd[11056]: processing message
<E1DzvNy-0007Hq-W2@anya.utanet.at> for filter:500.
Aug  2 16:07:36 boss spamd[11056]: clean message (0.3/5.0) for filter:500 in
0.2 seconds, 3761 bytes.
>>
wird der Spamfilter zwar aufgerufen, doch tagged dieser keine Mehls. Damit
kann in der Folge auch nicht erkannt werden, ob es eine Spammehl ist oder
eben nicht.

Mein SpamAssasin::local.cf:

rewrite_subject 1
report_safe             1
use_bayes               1
bayes_auto_learn        1
bayes_path              /var/spool/bayes_spam 
bayes_file_mode         0666
skip_rbl_checks         0
use_razor2              1
use_dcc                 0
use_pyzor               0
whitelist_from          *@xyz.xx


Etwas rätselhaft ist mir auch noch die Initialisierung der Bay'schen
Datenbank. Funktioniert dies 'en passant' oder muss ich hier manuell
eingreifen?

System: suse 9.1
        Kernel 2.6.
        postfix, spamd/spamAssasin, amavisd, kaspersky



Für Tipps aller Art bin ich da recht dankbar!

franzR








powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010