[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] X-Client via XDMCP



Falls deine X-Server wann du von deine X Session unter windows beendet hast 
hat eine normalen cpu verbrauch, dann liegt das problem an der Client 
software unter windows.  

Ich habe eine remote X Session zwischen zwei linux boxen ab und zu und der 
cpu verbrauch von beider ist "normal", also, keine verbrauch ausserhalb was 
läuft wie es ist wann es lokal ist.  Ich kann nur vorschlagen die 
einstellungen windows seitig zu andern, oder eine anderer X Client software 
für windows.

Ian


On Wednesday 18 February 2004 17:28, reitinger franz wrote:
> Hallo Leute,
> ich benutze einen unter Windows laufenden X-Client, der via XDMCP
> kommuniziert.
> Es funktioniert eigentlich ganz gut bis auf die Tatsache, dass durch diesen
> Betrieb der X-Server ziemlich viel CPU-Ressourcen (immer > 40 %)
> verbraucht.
>
>
> Wo kann man dies beeinflussen bzw. ist dies vielleicht eh "normal"?
>
> X-Server läuft unter:
> Suse 9.0
> ATI-Grafikkarte Mach64
>
>
> ThanX
> franzR
>
> "Don't worry. Everything is getting nicely out of control."



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010