[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] debian/red hat/suse/...



On 13 Jun 2003 at 22:32, Harald R. Haberstroh wrote:

hallo, 

Ja, Debian funktioniert beim updaten wirklich so problemlos.
Ich verwende hier zum größten teil Sid aber auch Woody und ich hatte eigentlich noch 
nie ärgere Probleme (auf Woody noch garkeine, außer das die Pakete einfach zu alt 
sind).

> Im Hinblick auf unser Schulnetzwerk wäre natürlich eine automatische
> Verteilung von Updates bzw. ein automatisches Einrichten von Rechnern
> noch schön.

Ich habe hier in meinem Heimnetzwerk einen apt-proxy, dh du braucht für alle Rechner 
nur noch einml die Pakete runterladen.

Eigentlich brauchst du dich nur per automatisiertem shellscript über ssh auf jeden 
Rechner verbinden und auf jedem das ausführen:
apt-get update
apt-get upgrade
danach werden alle nötigen updates eingespielt.

Der apt-proxy sorgt dafür, dass alle Pakete gemanaged werden und sie auch 
zwischengespeichert wedern.

> Also, irgendwelche Erfahrungen?

Heimnetzwerk mit 5 Rechnern.

> Bitte sachlich, keine Kriege.

Suse stell ich mir bei der Wartung in großen Netzwerken ähnlich umständlich vor wie 
Win2k.

mfg michael



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010