[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] KMail und f-prot



On Sunday 16 March 2003 23:02, Peter Surda wrote:
> On Sun, Mar 16, 2003 at 08:56:37PM +0100, Dipl.-Ing. Walter Haberl wrote:
> > Ich have mir f-prot installiert.
> > Nun möchte ich gerne alle incoming mails checken lassen.
> Wieso?

Wieso nicht?
Was, wenn ich PPS weiterleite? Und der beleitete hat ein Win*? Nach Auslegung 
mancher Gerichte macht man sich strafbar wenn man Viren weiterschickt, auch, 
wenn man das nicht weiss. 

Und ausserdem mag ich Virenscanner... aber ich will jetzt mal nicht wieder die 
Diskussion aufwärmen warum es keine Linuxviren geben kann weil
A) DOGMATISCHE IDEOLOGIE das nicht sein darf und daher nicht sein kann
B) RHETORISCHE DEMAGOGIE wir am Begriff Virus solange herumdeuteln bis es per 
definitionem keinen mehr unter Linux gibt
C) DIKTATORISCHE OLEGARCHIE in RFC666 Existenz von Viren unter Linux verboten 
wurde und Linux immer RFC-konform ist
D) ABERANTE STRUKTUREXTRAPOLATION man beweisen kann dass ein Virenscanner 
nicht vor menschlicher Dummheit schützt und aus dem selben Grund auch Airbags 
ablehnt, denn sie helfen nicht gehen einen Seitenaufprall durch einen D-Zug 
sowie Penicilin für nutzlos erklärt, da sich Skifahrer trotzdem die Beine 
brechen.

lG
Kreuz-W

-- 
(*) Dipl.-Ing. Walter Haberl
THIS MAILADDRESS IS FOR SENDING AND LISTPROCESSING PURPOSE ONLY
INCOMING INDIVIDUAL MAILS ARE FILTERED, BOUNCED AND TRASHED
(*) Dipl.-Ing. is comparable to Master of Science (MSc)




 




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010