[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Wie kompiliert man Linux Kernel aus Redhat SRPM



Hallo !

On Wed, 12 Mar 2003, Peter Alberer wrote:

> Date: Wed, 12 Mar 2003 10:29:22 +0100
> From: Peter Alberer <h9351252@obelix.wu-wien.ac.at>
> To: luga@luga.at
> Subject: [luga] Wie kompiliert man Linux Kernel aus Redhat SRPM
> 
> Hi,
> 
> ich habe auf einigen PCs Redhat 8.0 installiert und einen Kernel mit
> einigen Patches auf Basis vom Standard-Kernel 2.4.19 (xfs-filesystem +
> ip virtual server) erstellt (von kernel.org). 
> 
> Leider musste ich bemerken, dass der Redhat Kernel 2.4.18-14 in
> Wirklichkeit "neuer" ist als der Standard 2.4.19-Kernel. (einige treiber
> dateien für devices die ich verwende sind in 2.4.18-14 aktualisiert
> worden)
> 
> Nun wollte ich einen Kernel auf Basis von 2.4.18-18 bauen, der von SGI
> mit den XFS Patches angeboten wird. Aber in dem SRPM ist der Standard
> 2.4.18 Kernel drin zusammen mit 100 einzelnen patch dateien. Was mache
> ich mit denen? Wie komme ich mit diesen Zutaten zu einem
> funktionierenden Kernel? Ich habe versucht diese Patches händisch
> anzubringen, aber da scheitert ja fast alles, vermutlich weil die
> Reihenfolge relevant ist.
> 
> Kann mir da jemand Tipps geben?

1. Vergiss die SRPM's
2. Installier kernel-source-xxx.i386.rpm 
3. Gehe nach /usr/src/linux (nachschauen ob der Symlink wirklich auf den
neuen Kernel-Source zeigt!) und kopier eine Konfiguration aus dem
configs-Verzeichnis nach /usr/src/linux/.config. Nimm einfach die Konfig,
die deiner gewünschten am nächsten kommt. Ich nehme auch auf AMD's
immer i686.
4. Schau ins Makefile (ich passe immer EXTRAVERSION an!) Der Kernel
bekommt immer $VERSION.$PATCHLEVEL.$SUBLEVEL$EXTRAVERSION 
5. Mach ein 'make menuconfig' oder 'make xconfig'
6. Mach 'make dep' 'make bzImage', 'make modules' usw...
7. MACH NIEMALS NIEMALS NIEMALS EIN 'make clean'! RedHat hat da irgendwas
verbockt - nach jedem 'make clean' konnte ich das rpm neu einpielen weil
irgendwas im Kernel-Source zerschossen wurde und der Compiler dann
immer abbricht.
8. Wenn du irgendwelche zusätzlichen Patches brauchst - vergiss das Ganze
und fang von einem Standard-Kernel neu an *ggg*

Liebe Gruesse, Schroettner Robert

|   Schroettner Robert
|   IT-Services
|   Eurodata Datenverarbeitungsdienst Ges.m.b.H.  __   _
|   Tel:  +43-1-7747076-51                       / /  (_)__  __ ____  __
|         +43-664-4345798                       / /__/ / _ \/ // /\ \/ / 
|   Fax:  +43-1-7747076-12                     /____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\
|   WWW:  http://www.ednet.at                           TUX for President
|
|   EURODATA - WIEN - PRAG - BRUENN - BUDAPEST - BUCAREST




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010